Übungsleiterschein

Wenn Du bereits einen Übungsleiterschein besitzt, gib bitte das Original bzw. bei ganz neuen Scheinen, die nur noch elektronisch versendet werden, das PDF, in der Geschäftsstelle ab.

Bitte denke daran, dass Du nur Anspruch auf Übungsleitergeld hast, wenn Dein Ausweis mindestens bis zum Ablauf des Jahres gültig ist, in dem der Antrag gestellt wird (Stunden für das vorherige Jahr).

Benötigst Du den Schein z. B. für eine Verlängerung, hole ihn bitte persönlich in der Geschäftsstelle ab oder gib einer Person eine Vollmacht, damit sie ihn für Dich abholen kann.

Nach erfolgter Verlängerung kommt der Schein wieder zurück in die Geschäftsstelle.

Solltest Du noch keinen Übungsleiterschein haben, so besteht die Möglichkeit, diesen über den Verein zu machen. Die Kosten für den Lehrgang und auch für die Verlängerung trägt in der Regel die Abteilung. Bitte sprich dazu Deinen jeweiligen Abteilungsleiter an.

Erweitertes Führungszeugnis

Alle Personen, die mit Kindern und Jugendlichen im Spiel-/Übungsbetrieb und in gemeinsamen Unternehmungen mit Übernachtung zu tun haben (Trainer, Übungsleiter, Hilfsübungsleiter, Betreuer etc.) sind dazu verpflichtet, möglichst vor Antritt der jeweiligen Tätigkeit, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen.

Von Deinem Abteilungsleiter bekommst Du ein Formular Bestätigung zur Vorlage beim Einwohnermeldeamt zur Vorlage beim Einwohnermeldeamt ausgeteilt. Mit diesem Formular kannst Du dort Dein erweitertes Führungszeugnis beantragen, welches dann direkt zu Dir nach Hause geschickt wird.

Bitte bringe dieses Zeugnis in einem verschlossenen Umschlag „z. Hd. Walter Hirsch“ persönlich oder über Deinen Abteilungsleiter in der Geschäftsstelle vorbei. Das Zeugnis wird ausschließlich vom Vorstandsvorsitzenden geöffnet und geprüft und kommt anschließend wieder verschlossen zur Rückgabe an Dich in die Geschäftsstelle zurück.

Hinweise zum Datenschutz

Die persönlichen Daten unserer Mitglieder unterliegen dem Datenschutz und dürfen niemals ohne deren ausdrückliche Genehmigung an Dritte weitergegeben werden.

Achte bitte besonders darauf, dass Du keine Daten, die Du im Rahmen Deiner Übungsleitertätigkeit erhebst, weitergibst und halte Deine Mitgliederlisten unter Verschluss.

Beachte auch das Recht am eigenen Bild und lasse bei Kindern unter 14 Jahren von den Eltern eine Einverständniserklärung / Fotogenehmigung unterschreiben (je nach Abteilung wird das unterschiedlich gehandhabt).
Hier das Beispiel der Abteilung Handball.

Der Datenschutz ist ein heikles Thema und auch, wenn manches davon nur schwer zu akzeptieren ist und uns die Arbeit oft erschwert, müssen wir uns an die gesetzlichen Vorgaben halten.